Concre-logo
Search
top

Das Bauhaus feiert Geburtstag

Anlässlich des anstehenden 100-jährigen Geburtstages des BAUHAUSES machen wir uns Gedanken über den Wert von DESIGN.

 

Wo wirkt Design?

Design wirkt sich auf alle künstlerischen Bereiche in unserem Leben aus: Handwerk, Malerei, bildende Kunst, darstellende Kunst, Musik. Das, was wir in der Agentur im Gestalterischen machen, hat primär mit DESIGN tun, sei es das hübsche Packaging, die aufmerksamkeitsstarke Anzeigengestaltung oder das aussagekräftige Logo.

 

„[…] Der Künstler ist eine Steigerung des Handwerkers.“
Walter Gropius: Bauhaus-Manifest

 

Was war das Bauhaus?

Das Bauhaus war 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet worden – zunächst als Kunstschule – dies war damals etwas vollkommen Neues. Hier wurden Kunst und Handwerk zusammengeführt: Kunst, Architektur und Design unter einem Dach. Berühmte Mitwirkende waren u.a. Wagenfeld, Itten, Feininger, Klee und Kandinsky  –  bis 1933 wegen der Machtergreifung der Nationalsozialisten die Schließung erfolgte. Die Gründer wollten gesellschaftliche Unterschiede zwischen Kunst und Handwerk beseitigen und das Kunsthandwerk „beleben“. Schönes, Anspruchsvolles sollte trotz industrieller Fertigung auch zeitlos schön bleiben und für alle gesellschaftlichen Schichten bezahlbar sein.

 

Bis heute wirkt das Bauhaus – im Industrie- und Grafikdesign.

 

Warum wirkt das Bauhaus stilsicher über Jahrzehnte?

Unter anderem sorgen die Geradlinigkeit und Schlichtheit dafür, dass der Stil Vielen über die Jahrzehnte hinweg gefällt. Das Klare und Zeitlose sorgt in allen Bereichen (z. B. in der Mode) dafür, dass „solche“ Stilrichtungen über Jahrzehnte eine breite Anhängerschaft haben – und kurzfristige Hypes überdauert.

 

Wem gefällt’s?

Wenn man beim Anblick von zu viel „Pröddelkram“ und Schnörkeln in einem Raum Beklemmungen bekommt, gehört man sicher zur Zielgruppe des Bauhauses.

Das Schlichte, Reduzierte, die Funktion Hervorhebende ist maßgeblich. Und auch wir lieben beim Gestalten das Schlichte – manchmal garniert mit verspielten Elementen, je nach Zielgruppe. Doch gerade beim Logo-Design ist weniger oft mehr: 6 typische Fehler beim Logo-Design (und wie man sie vermeidet)